About the Project
Lifecycle Oriented Configuration Management

Lifecycle Oriented Configuration Management is a management discipline which organizes the lifecycle of a product. It starts with the software engineering to the production and maintenance to the disposal. The challenge is to set up an IT system which considers all phases of the product life cycle.

CAS Connection: In the area of product configuration its essential to consider each and every phase of it with the aim of collecting all the relevant results. The product configuration needs to be reconfigurable. Meaning the user should get all the relevant upgrades and updates based on his behaviour.

CAS Goal: CAS aims the use of the data in such a way, that it is an added value for the product configuration. To extract diverse product data of the product life cycle which can be processed with VR and AR.

Are you interested in an internship or a thesis?

About the Project
Lifecycle Oriented Configuration Management

Lifecycle Oriented Configuration Management is a management discipline which organizes the lifecycle of a product. It starts with the software engineering to the production and maintenance to the disposal. The challenge is to set up an IT system which considers all phases of the product life cycle.

CAS Connection: In the area of product configuration its essential to consider each and every phase of it with the aim of collecting all the relevant results. The product configuration needs to be reconfigurable. Meaning the user should get all the relevant upgrades and updates based on his behaviour.

CAS Goal: CAS aims the use of the data in such a way, that it is an added value for the product configuration. To extract diverse product data of the product life cycle which can be processed with VR and AR.

Are you interested in an internship or a thesis?

Previous
Theses

MA-Thesis:
Produktkonfiguration von komplexen Gütern – Optimierung von Produktkonfiguratoren durch die Einbindung von PLM

Abstract

Kunden wünschen sich vermehrt ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Produkt. Durch Mass Customization und den Einsatz von Produktkonfiguratoren können immer mehr Unternehmen dieses Bedürfnis befriedigen. Dennoch ist bei den Unternehmen die Datenintegration mangelhaft und es ist keine durchgehende Zusammenarbeit von PLM-Tools und Produktkonfiguratoren möglich. Im Gegenzug rücken die Produktkonfiguratoren immer mehr ins Zentrum von Unternehmen.
Das Ziel dieser Masterarbeit ist die Produktkonfiguration durch den Einsatz von PLM-Tools zu optimieren. Dabei wird ein Lebenszyklusorientiertes Konfigurationsmanagement Modell für den Einsatz mit Produktkonfiguratoren entwickelt. Für die Bearbeitung werden allgemein gültige Richtlinien und Normen verwendet. Des Weiteren untersucht diese Arbeit die Möglichkeit eines durchgehenden Datenaustauschs und stellt ein Konzept für eine vollständige Integration in die Unternehmenswelt vor. Dabei wird die Frage behandelt in wie fern die Auswirkungen von Dynamic Pricing im Kontext von der Produktkonfiguration von komplexen Gütern unter den Aspekten von Mass Customization sowohl für Kunden als auch für das Unternehmen zum Vorteil werden. Neben einer Mittelschicht für den Datenaustausch im Unternehmen werden zusätzlich ein vorgelagertes Optimierungstool und ein dynamisches Preisfindungsmodell entwickelt.
Die Evaluation im Rahmen eines Serious Game hat gezeigt, dass durch quantitativ

und qualitativ hochwertigere Informationen in der Produktkonfiguration eine bessere und personalisierte Preisdefinition möglich ist. Außerdem kann durch die Verwendung von Dynamic Pricing mit den gewählten Rahmenbedingungen zu einer Verbesserung von Unternehmenskennzahlen führen. Somit bieten sich in den Bereich Umsatz, Gewinn und Kundenbindung für ein Unternehmen große Potentiale. Dabei muss ein Bewusstseinswandel von statischen Produktions-, Einkaufs- und Vertriebsprinzipien in dynamischen Geschäftstätigkeiten stattfinden.

— Sebastian

Interested? Text us now!

Previous
Theses

MA-Thesis:
Produktkonfiguration von komplexen Gütern – Optimierung von Produktkonfiguratoren durch die Einbindung von PLM

Abstract

Kunden wünschen sich vermehrt ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Produkt. Durch Mass Customization und den Einsatz von Produktkonfiguratoren können immer mehr Unternehmen dieses Bedürfnis befriedigen. Dennoch ist bei den Unternehmen die Datenintegration mangelhaft und es ist keine durchgehende Zusammenarbeit von PLM-Tools und Produktkonfiguratoren möglich. Im Gegenzug rücken die Produktkonfiguratoren immer mehr ins Zentrum von Unternehmen.
Das Ziel dieser Masterarbeit ist die Produktkonfiguration durch den Einsatz von PLM-Tools zu optimieren. Dabei wird ein Lebenszyklusorientiertes Konfigurationsmanagement Modell für den Einsatz mit Produktkonfiguratoren entwickelt. Für die Bearbeitung werden allgemein gültige Richtlinien und Normen verwendet. Des Weiteren untersucht diese Arbeit die Möglichkeit eines durchgehenden Datenaustauschs und stellt ein Konzept für eine vollständige Integration in die Unternehmenswelt vor. Dabei wird die Frage behandelt in wie fern die Auswirkungen von Dynamic Pricing im Kontext von der Produktkonfiguration von komplexen Gütern unter den Aspekten von Mass Customization sowohl für Kunden als auch für das Unternehmen zum Vorteil werden. Neben einer Mittelschicht für den Datenaustausch im Unternehmen werden zusätzlich ein vorgelagertes Optimierungstool und ein dynamisches Preisfindungsmodell entwickelt.
Die Evaluation im Rahmen eines Serious Game hat gezeigt, dass durch quantitativ

und qualitativ hochwertigere Informationen in der Produktkonfiguration eine bessere und personalisierte Preisdefinition möglich ist. Außerdem kann durch die Verwendung von Dynamic Pricing mit den gewählten Rahmenbedingungen zu einer Verbesserung von Unternehmenskennzahlen führen. Somit bieten sich in den Bereich Umsatz, Gewinn und Kundenbindung für ein Unternehmen große Potentiale. Dabei muss ein Bewusstseinswandel von statischen Produktions-, Einkaufs- und Vertriebsprinzipien in dynamischen Geschäftstätigkeiten stattfinden.

— Sebastian

Interested? Text us now!

The superordinate
Research Fields


Artificial Intelligence Lab

Intelligent Agents, Machine Learning, Deep Learning etc.
more…


Customization Lab

Create Mass Customization and Customer Individuality – this is the Industry 4.0
more…


Dev Lab

Edge Computing, Cloud Computing etc.
more…

The superordinate
Research Fields


Artificial Intelligence Lab

Intelligent Agents, Machine Learning, Deep Learning etc.
more…


Customization Lab

Create Mass Customization and Customer Individuality – this is the Industry 4.0
more…


Dev Lab

Edge Computing, Cloud Computing etc.
more…