Future Devices Lab

Mobile Geräte werden immer leistungsstärker und rücken heutzutage im Privaten als auch im Unternehmen immer mehr in den Mittelpunkt unseres Lebens. Der Boom von Augmented- und Virtual-Reality-Technologien unterstützt den Mensch durch Information, die direkt an relevanten Stellen projiziert wird. Mit der Indus-trie 4.0 schaffen sie den Einzug in die Fabriken der Zukunft. Durch intelligente Systeme und Vernetzung von physischen und virtuellen ‚Dingen‘, IoT, können Maschinen eigenständig miteinander und mit dem Mensch kommunizieren.

Mit Augmented und Virtual Reality lassen sich viele Phasen des Produktlebenszyklus unterstützen. Die Integration in den Produktkonfigurator ermöglicht es, mit dem Wunschprodukt aus verschiedenen Perspektiven und in den unterschiedlichsten Szenarien zu interagieren. CRM/xRM-Systeme nehmen als Unternehmenssoftware eine zentrale Rolle ein. Die Integration von IoT-Geräten ermöglicht die Verwaltung, Steuerung und Überwachung von überall. Virtuelle Teams können mittels Virtual Reality in virtuellen Räumen zusammenarbeiten und sogar direkt mit dem Kunden interagieren.

Kunden profitieren von der Möglichkeit, mit Augmented und Virtual Reality neue und immersive Interaktionsmöglichkeiten zu nutzen. Durch die Digitalisierung der Unternehmensprozesse und die Integration aus den Daten des gesamten Produktlebenszyklus sind die Daten genau da zur Hand, wo sie benötigt werden. In virtuellen Räumen können sich unsere Kunden in virtuellen Teams austauschen und mit ihren Kunden und Interessenten vernetzen.

Auch bei der CAS werden in Zukunft die Future Devices in der Produktwelt integriert. Dadurch werden neue Möglichkeiten geschaffen, die nie zuvor umsetzbar waren. Trag‘ auch du deinen Teil zu den Future Labs bei und schaffe neue Blickwinkel und Perspektiven!

Future Devices Lab

Mobile Geräte werden immer leistungsstärker und rücken heutzutage im Privaten als auch im Unternehmen immer mehr in den Mittelpunkt unseres Lebens. Der Boom von Augmented- und Virtual-Reality-Technologien unterstützt den Mensch durch Information, die direkt an relevanten Stellen projiziert wird. Mit der Indus-trie 4.0 schaffen sie den Einzug in die Fabriken der Zukunft. Durch intelligente Systeme und Vernetzung von physischen und virtuellen ‚Dingen‘, IoT, können Maschinen eigenständig miteinander und mit dem Mensch kommunizieren.

Mit Augmented und Virtual Reality lassen sich viele Phasen des Produktlebenszyklus unterstützen. Die Integration in den Produktkonfigurator ermöglicht es, mit dem Wunschprodukt aus verschiedenen Perspektiven und in den unterschiedlichsten Szenarien zu interagieren. CRM/xRM-Systeme nehmen als Unternehmenssoftware eine zentrale Rolle ein. Die Integration von IoT-Geräten ermöglicht die Verwaltung, Steuerung und Überwachung von überall. Virtuelle Teams können mittels Virtual Reality in virtuellen Räumen zusammenarbeiten und sogar direkt mit dem Kunden interagieren.

Kunden profitieren von der Möglichkeit, mit Augmented und Virtual Reality neue und immersive Interaktionsmöglichkeiten zu nutzen. Durch die Digitalisierung der Unternehmensprozesse und die Integration aus den Daten des gesamten Produktlebenszyklus sind die Daten genau da zur Hand, wo sie benötigt werden. In virtuellen Räumen können sich unsere Kunden in virtuellen Teams austauschen und mit ihren Kunden und Interessenten vernetzen.

Auch bei der CAS werden in Zukunft die Future Devices in der Produktwelt integriert. Dadurch werden neue Möglichkeiten geschaffen, die nie zuvor umsetzbar waren. Trag‘ auch du deinen Teil zu den Future Labs bei und schaffe neue Blickwinkel und Perspektiven!

Unsere
Projekte

  • Connector.

    Intelligente Chatbots

    Eine in der heutigen Welt unabdingbare Innovation
    mehr...

  • Connector.

    Mixed Reality in der Produktkonfiguration

    Bald nicht mehr wegzudenken
    mehr...

Unsere
Projekte

  • Connector.

    Intelligente Chatbots

    Eine in der heutigen Welt unabdingbare Innovation
    mehr...

  • Connector.

    Mixed Reality in der Produktkonfiguration

    Bald nicht mehr wegzudenken
    mehr...