5th International AR & VR Conference – Dr. Anuja Hariharan als eine der Speaker


Vom 12.-14. Juni 2019, in der Universität der Bundeswehr München (UniBw), fand sie statt – die fünfte internationale Augmented-Rality- und Virtual-Reality-Konferenz (AR und VR). Neben Workshops für Manager, Akademiker und Doktoranden wurden über 100 internationale Speaker aus der Wissenschaft und Industrie, wie Tourismus, E-Learning, IOT, aus über 20 Ländern eingeladen, um Keynote Speeches über neuste AR- und VR-Technologien, Studienergebnisse und Anwendungsfälle aus der AR und VR zu halten; unter anderen Dr. Anuja Hariharan, Wissenschaftlerin in den Future Labs der CAS Software AG. Sie stellte die CAS Future Labs und voranschreitende Forschungsprojekte im Bereich VR und AR vor und bekam viel positives Feedback aus der Industrie und dem Akademikerkreis für die Projekte und die Ideen bei der CAS Software AG.

Neben öffentlichen Diskussionen über die Zukunft von AR und VR in Unternehmen gab es einen Ausstellerbereich für Unternehmen der entsprechenden Szene, wo die Möglichkeit bestand, die eigenen Ideen darzustellen. Die Konferenz bot nicht nur einen attraktiven Standort neben den Alpen, sondern stellte ebenfalls eine großartige Veranstaltung zum Netzwerken dar.


Über die Konferenz

Mehrere Prognosen deuten darauf hin, dass die Entwicklung von Medien und Technologie die Grenze zwischen der realen und der virtuellen Welt weiter verwischen wird. Um besser zu verstehen, wie sich diese neuen Realitäten auf eine Vielzahl von Geschäfts- und Managementpraktiken auswirken, trifft sich die wachsende und interdisziplinäre Gemeinschaft internationaler Forscher auf der internationalen AR-/VR-Konferenz, um die jüngsten Fortschritte auf diesem Gebiet vorzustellen und zu diskutieren. Diese Konferenz hat sich rasch von einer kleinen Konferenz zu AR, VR und Mixed Reality zu einer etablierten Konferenz entwickelt, die Forscher aus Wirtschaft, Tourismus, MIS usw. anzieht. An der letzten Konferenz nahmen mehr als 230 Personen aus mehr als 20 Ländern in Manchester, Großbritannien, teil. Darüber hinaus diskutierten Hauptredner namhafter Unternehmen wie Microsoft, BBC, PwC und Samsung über neue technologische Entwicklungen in der Branche. Eine Präsentation, die nach wie vor zahlreiche Wissenschaftler aus der ganzen Welt anzieht.

Die Konferenz fand am 12.-14. Juni 2019 an der Universität der Bundeswehr München unter der Leitung von Prof. Dr. Philipp Rauschnabel, Vorsitzendem der neu gegründeten Professur für Digitales Marketing und Medieninnovation, statt.