TakePart – Partizipation leicht gemacht!


Projektideen und -pläne, wie Baumaßnahmen von öffentlichen und privaten Einrichtungen, die das Stadtbild verändern und das Umfeld beeinflussen, werden den Betroffenen in manchen Fällen nicht ausreichend oder spät kommuniziert.

Ziel des Projektes „Take Part“ ist es, durch Bereitstellung einer motivierenden und zugleich kostengünstigen Plattform für die Bürgerpartizipation, die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig in die Planungsprozesse einzubeziehen und damit die Akzeptanz für solche Vorhaben zu erhöhen.

Mixed Reality-Technologien, also eine Kombination von Virtueller und Erweiterter Realität (VR und AR), sollen durch ihr innovatives Visualisierungs- und Interaktionspotential einen verständlicheren und leichteren Zugang zu den fachlichen Inhalten schaffen.

Zudem sollen Bürger auch die Möglichkeit bekommen, selbst Ideen einzubringen oder sogar selbst Varianten konfigurieren können.

Initiatoren von Planungsvorhaben gewinnen durch das frühzeitige Einbeziehen der Betroffenen Sicherheit im Planungsvorhaben, können damit effektiver wirtschaften und durch das gewonnene Feedback die Qualität steigern.

CAS Schwerpunkt

Ziel der CAS ist es, ein Baukastensystem für modular konfigurierbare Applikationen zu konzipieren und umzusetzen. Das hieraus entstehende technologische Knowhow, die Methoden und die technischen Ergebnisse sollen dabei zum einen mittel- und langfristig in CAS Konfigurationslösungen einfließen. So soll der CAS Konfigurator Merlin um die Konfiguration komplexer Objekte durch Endnutzer in realen Umgebungen erheblich erweitert werden. Zum anderen sollen technologische Erkenntnisse in die Dienste-, Entwicklungs- und Ausführungsplattform „SmartWe“ eingebunden werden, um Drittpartner fortwährend in der Generierung kundenspezifischer Software auf der Plattform unterstützen zu können. Darüber hinaus sollen Ergebnisse aus Take Part in die Entwicklung eines zentralisierten und personalisierbaren Angebots von Diensten für Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen über eine mobile Anwendung einfließen.

Das Vorhaben „Take Part“ ist ein Beispiel für die Förderung des innovativen Mittelstandes. Mit der Initiative „KMU-innovativ“ hat das BMBF eine „Überholspur“ für klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) eingerichtet. KMU können ihre Projektideen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien jederzeit einreichen und werden durch vereinfachte Förder- und beschleunigte Bewilligungsverfahren bevorzugt gefördert. Ziel ist es, Innovationsrisiken für die KMU abzufedern und KMU mit Spitzenleistungen im Hightech-Bereich zu unterstützen.

Förderung und Partner des Projekts

Bei Fragen schreiben Sie uns gerne unter: takepart@raumtaenzer.com